Datum: 21.08.2020 um 10:33
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 2 Stunden 45 Minuten
Einsatzart: B 3 Person – Keller (Person in Gefahr)
Einsatzort: Kirchheim
Fahrzeuge: Florian Kirchheim 11/1, Florian Kirchheim 40/1, Florian Kirchheim 41/1
Weitere Kräfte: Florian Derndorf 44/1, Florian Eppishausen 43/1, Florian Mindelheim 10/1, Florian Mindelheim 21/1, Florian Mindelheim 30/1, Florian Unterallgäu 2 KBI Bereich Nord, Florian Unterallgäu 2/5 KBM Bereich Nord, RK Günzburg 71/21, RK Krumbach 76/1, RT Kirchheim 7, RT Kirchheim 71/1


Einsatzbericht:

Die ILS Donau-Iller alarmierte uns gemeinsam mit der Feuerwehr Mindelheim nach Kirchheim zum dortigen Fuggerschloss zu einem gemeldeten Kellerbrand mit Personen in Gefahr. Vom Einsatzleiter wurde direkt bei der Alarmbestätigung die Feuerwehr Eppishausen und Derndorf zur Unterstützung nachgefordert. Vor Ort konnte eine Rauchentwicklung im Keller festgestellt werden allerdings kein offenes Feuer.

Nach ausgiebiger Erkundung durch Atemschutztrupps im Gebäude konnte kein Brandereigniss festgestellt werden. Es wurde im weiteren Verlauf die Kamine mittels Drehleiter der Feuerwehr Mindelheim kontrolliert.

Die Rauchentwicklung wurde vermutlich durch die Inversionswetterlage, welche den abziehenden Rauch des Küchenofens durch den Kamin in den dortigen Keller zurückgedrückt hat, ausgelöst.

Kategorien: